Ri Wesby – The Idea Of Us

0

Mit ihrer EP „The Idea of Us“ stellt sich die junge Singer-Songwriterin Ri Wesby aus Hamburg vor. Die Lead-Single „Intoxicated“, wortwörtlich übersetzt „vergiftet“, zeigt die Bandbreite der Veröffentlichung: Die Lyrics mit bitterem Beigeschmack begleiten beschwingte Folkklänge.

Ehrlich und direkt spricht Ri auf der ganzen EP darüber, wie es ist sich zu verlieben, sich selbst auch in einer anderen Person zu verlieren und sich wieder zu finden. Oft kann man nicht alle Erwartungen an eine Person erfüllen, manchmal soll es einfach nicht sein. Dann bleibt nur noch die Idee von dem, was man einmal war. Die Songs erzählen chronologisch den Verlauf einer solchen Geschichte.

Im ersten Track „Begging You“, in dem ihre unverkennbare Stimme im Zentrum steht, offenbart die Musikerin eine sehr verletzliche Seite von sich. Die EP endet mit „August“, einem nostalgischen Song über den Verlust einer außergewöhnlichen Freundschaft.

„The Idea of Us“ ist ein weiterer Schritt in Richtung Folk und Pop, die Ri Wesby bereits auf früheren Singles wie „You Still Know“ (2018) eingeschlagen hat. Auf der anderen Seite bleibt die Produktion pur, die Titel leben von der einzigartigen Stimme und den nachdenklichen Texten der Hamburgerin.

In ihrer Heimatstadt hat sich Ri Wesby vor allem durch bewegende, kleine Liveauftritte einen Namen gemacht. Aktuell ist sie im Rahmen des Hamburg Music Awards „Krach + Getöse“ für das vom Publikum gewählte „Nachwuchskonzert des Jahres“ nominiert. Der Preis wird am 17. Juni verliehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments